Etwas Hilfe wegen Missbrauchssituation

Etwas Hilfe wegen Missbrauchssituation | Spenden sammeln
 
 

Hallo

Da mein kleiner Sohn (In seinem bisherigen Zuhause) vermutlich einen Missbrauch zum Opfer fiel und daraufhin vom Jugendamt vorläufig in meine Obhut gegeben wurde, muss und werde ich nun die Alltags Dinge mit ihm bewähltigen.

Aber auch wenn ich es natürlich gerne mache, da ich sein Papa bin und ihn sehr liebe, kommen dadurch natürlich auch neue Herrausforderungen auf mich zu.

Dazu gehören u.a. Artzbesuche, Ämterbesuche, Betreuung, Schulweg-Beförderung, Therapien (auch in anderen Städten), Essen, Trinken, Kleidung, Hygiene, Medikamente, Freizeit, usw.

Da ich aber (noch) nicht das ABR habe (Beschluss kann "Wenn ich es ünberhaupt bekomme" Monate dauern) stehen mir (noch) keinerlei Finanzmittel wie Unterhalt, Grundsicherung, Kindergeld, usw. für den Kleinen zu.

Und da ich seit der "Coronakrise" leider auch noch arbeitslos geworden bin und nur die Grundsicherung für mich bekomme, komme ich absolut nicht aus.

Deshalb weiss ich mir mir momentan leider keinen anderen Weg, als hier um eine Art "Überbrückungsgeld" zu betteln.

Auch wenn es mir die Schamesröte ins Gesicht treibt, muss ich diesen Schritt tun.

Ich hoffe auf etwas Hilfe damit ich mit den Kleinen (erstmal) über die Runden komme und dass die Politik endlich etwas gegen diese Ungerechtigkeit unternimmt und unsere Kinder richtig schützt.

Liebe Grüsse

 

 

James K.
31-05-2022

Danke lieber Lars.

Ich hoffe dir folgen mehr die etwas Hilfe geben können.

 


1 Spende
€ 106,00
Ziel: € 3.000,00
3%

Diese Aktion ist beendet.