EIN WEG AUS DER ARMUT FÜR KINDER IN KOSOVO | Spenden sammeln
 
 

EIN WEG AUS DER ARMUT FÜR KINDER IN KOSOVO

Kinder in Armut in Kosovo

Der Kosovo-Krieg hinterließ – wie jeder Krieg – zahllose Opfer und seelisches Leid. Auch heute noch ist die Situation in den Dörfern und in den Städten trostlos. Bis heute leidet die Bevölkerung im Kosovo an den Folgen des Krieges. Wer Arbeit hat, verdient im Durchschnitt 170 Euro, ein Platz im Kindergarten kostet etwa die Hälfte. Knapp die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen im Kosovo leben in Armut.

Kinderarbeit und Bettelei

Mehr als 100 000 Kinder unter 14 Jahren müssen mit weniger als 1€ pro Tag auskommen. Deshalb arbeiten viele von ihnen hauptsächlich als fliegende Händler und Müllsammler. Man sieht ebenfalls zahlreiche bettelnde Kinder auf den Straßen. Diese Tätigkeiten haben Auswirkungen auf die Entwicklung und die Sicherheit der Kinder, aber langfristig auch auf die Gesellschaft, da diese Kinder keine Schulbildung erfahren.

 

Eines der ärmsten Länder Europas

Die Wirtschaft im Kosovo hat sich in den letzten Jahren wieder erholt. Die Armut ist dennoch nach wie vor ein ernstes, weitverbreitetes Problem. Die Kosovaren haben einen niedrigen Lebensstandard, und ungefähr 46 Prozent der Menschen leben von weniger als €1,42 pro Tag; 17 Prozent sind nicht in der Lage, sich ausreichend zu ernähren. Haushalte mit älteren Menschen, Familienmitgliedern mit Behinderungen, mit weiblichem Familienvorstand oder mit Kindern sind überproportional häufig von Armut betroffen.

 

Wenn jeder einen Euro spenden würde, könnten wir für die Kinder so viel mehr Gutes tun.“

 

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Noch 38 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.