Ein Therapiehund für mehr Unabhängigkeit

Ein Therapiehund für mehr Unabhängigkeit | Spenden sammeln
 
 

Hallo, mein Name ist Annika. Mir fällt dieser Schritt garnicht leicht, aber anders weiß ich mir nicht mehr zu helfen! Ich lebe seit mehreren Jahren mit vielen psychischen Erkrankungen, die mir ein eigenständiges Leben sehr schwer machen! Ich leide z.B. unter Panikattaken und Angststörungen, die es mir weitestgehend versagen auf die Straße zu gehen, an öffentlichen Veranstaltungen die Freude machen sollen, teilzunehmen oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen! 
In meinen klinischen und ambulanten Therapien wurde mir nun seit über einem Jahr die Anschaffung eines Hund empfohlen, welcher mir als Therapiehund und stetiger Begleiter "dienen" soll! Mit ihm zusammen möchte ich mich weiterentwickeln, eigenständiger werden, Ängste überwinden, mich sicher fühlen, eine Aufgabe haben und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können! Dafür bitten ich Sie alle nun um Ihre Hilfe! Bitte unterstützen Sie mich dabei meinem Leben einen neuen Weg zu ebnen um dann auch wieder für Andere (so wie ich es immer war) da sein zu können! 
Die 4000€ benötige ich für die Anschaffung eines allergiefreundlichen Hundes, die Fahrten zu den Züchtern, die Ausstattung (Welpengehege, Pipi Bodenschutz, Futter, Leine, Spielzeug u.v.m.🤗 und am wichtigsten für die ersten Tierarztbesuche und die Ausbildungen (Welpenschule und Ausbildung zum Assistenzhund). Bitte helfen Sie mir dabei meinem Leben einen neuen Sinn zu geben und dabei, mit meinen Erkrankungen einen besseren Umgang zu ermöglichen!

Ich bin dankbar für jeden einzigen Cent!

Eine Herzlichen Umarmung und vielen vielen Dank im Voraus,

Annika Nápoles 



Es wurden noch keine Aktualisierungen fĂĽr diese Aktion eingestellt.








1 Spende
€ 20,00
Ziel: € 4.000,00
0%

Diese Aktion ist beendet.