Ein Herz für Brillenträger | Spenden sammeln
 
 

Ein Herz für Brillenträger


Ich bin seit 16 jahren Diabetiker und hatte im Oktober 2019 eine Blutzuckerentgleisung. Durch diese Entgleisung hatte ich erhöhte Blutzuckerwerte und mein Gewebe wurde am Fuß weich, aufgrund der erhöhten Werte.
Dies führte dazu, das ich an meinem Fuß eine Blase hatte, die nach einer Weile offen war und sich entzündete. Als ich jedoch nach 2 Wochen mehrmals in der Nacht umgekippt bin, musste ich stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden.
 
Dort wurde ich auf die Intensivstation gebracht, da mein Zustand kritisch war, was man mir auch angemerkt hatte wie z.B. schlechter Allgemeinzustand, undeutliches sprechen usw.
Als Diagnose kam dann heraus, das ich eine fortgeschrittene Sepsis am Fuß habe und mein Blutzucker im kritischen Bereich war. Zudem wurde mir gesagt, das wohlmöglich der Fuß sofort amputiert werden müsste, ansonsten hätte ich nur noch max. 14 Tage zum leben. Am Samstagmittag wurde ich so dann notoperiert und es wurde erstmals nur der kleine Zeh amputiert.
Leider entzündete sich die operierte Wunde, so dass es nochmals operiert werden musste und hierbei wurde dann auch der nächste Zeh mit amputiert, da dieser bereits mit betroffen war!
Nun ist seit Juni 2020 der Fuß verheilt und ich hatte nochmals Glück im Unglück, aber jetzt war ich beim Augenarzt, um überprüfen zu lassen, ob ich weitere Spätfolgen vom Diabetes und der Entgleisung erlitten habe, doch zum Glück konnte dies ausgeschlossen werden.
 
Beim Augenarzt wurde mir nur gesagt das ich kurzsichtig wäre und unbedingt eine Brille bräuchte, doch leider kann ich mir im Moment keine Brille leisten, da ich Sozialleistungen bekomme und die Kostenübernahme bereits von Behörde und Krankenkasse abgelehnt wurde.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 300,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.