Das fehlende Stück zum Glück Mehrgenerationenhaus

Das fehlende Stück zum Glück Mehrgenerationenhaus | Spenden sammeln
 
 

Hallo meine Lieben Mitmenschen, 

Ladenschließungen, Kurzarbeit, Corona- vielen Menschen geht es aktuell gerade psychisch und physisch schlecht. Auch die finanzielle Situation bringt viele Menschen in Notlagen und an ihre Grenzen.

Dennoch möchte ich heute um finanzielle Hilfe bitten.  Es ist nicht so, dass ich direkt in einer Notlage wäre, aber : Schon lange möchte ich mir den Traum von einem eigenen Haus in ländlicher Umgebung erfüllen.

Du denkst dir jetzt bestimmt: und für so etwas soll ich spenden? 

Nun, zuallererst klingt mein Wunsch schon etwas egoistisch und Größenwahnsinnig ;) das gebe ich zu. Aber vielleicht nimmst du dir einfach die Zeit uns liest meinen Text hier zu Ende!

Nun, also ein Haus soll es sein.  Das wünschen sich ja viele Menschen. Aber warum möchte ich das so sehr?

Ich träume von einem Mehrgenerationenhaus, in dem ich mich im Alter um meine Eltern kümmern kann...meine Mutter hat 40 Jahre im Altenheim gearbeitet.  Auch ich arbeite im sozialen Bereich und möchte das meine Mutter und mein Stiefvater im Alter bei mir leben können und ich mich um Sie kümmern kann. In der heutigen Zeit verbringt man die wenige Zeit die man hat zu wenig mit seinen Lieben... meine Eltern haben sich um mich gekümmert...das möchte ich später auch für sie tun...

Ich träume von einem Grundstück mit viel Garten....Bäumen....genug Platz für meine Hündin aus dem Tierschutz. Außerdem möchte ich weitere Tiere aus dem Tierschutz adoptieren, aber auch Pflegestellen für Tiere aus dem Tierschutz anbieten. 

Ich arbeite in der stationären Kinder- und Jugendhilfe....Unser Klientel hat es nicht immer leicht gehabt... manches Kind wurde sexuell missbraucht, manchmal sind es geflüchtete und manchmal psychisch und physisch misshandelte Kinder und Jugendliche die wir betreuen und begleiten. 

Viele dieser Kinder bräuchten einen engeren Rahmen zur Betreuung, einen familiären Rahmen, weniger andere Jugendliche um sich herum und mehr Aufmerksamkeit, wie man ihnen im stressigen Alltag einer Einrichtung bieten kann. 

Gerne würde ich meinen "Arbeitsplatz" in meine eigenen 4 Wände legen und 2 oder 3 Kinder bei mir zu Hause aufnehmen, im Rahmen einer ISE ( intensive pädagogische Einzelbetreuung). Die Kinder könnten bei mir im Familienverbund aufwachsen und in meine intakte Familie integriert werden. Ich bin Sozialarbeiterin und habe zudem die Ausbildung zur Kinderpflegerin und zur Erzieherin absolviert. Natürlich muss ich aich noch ein paar bürokratische Hürden überwinden (Konzeption schreiben, passende Immobilie, Abnahme durch Jugendamt etc) aber ich arbeite schon sehr lange an dieser Idee. Bis jetzt scheitert es alles an dem fehlenden Haus bzw. dem nicht vorhandenen Startkapital.

Wenn du bis hierher gelesen hast- Vielen Dank. :) 

Wir sind über 83 Millionen Menschen in Deutschland.  Wenn davon 4 Millionen jeweils "nur" 25 Cent spenden würden, hätte ich 1.000000 Euro erreicht.  So verrückt wie der Gedanke klingt- aber dies könnte doch durchaus machbar sein. 

 

Ich danke jedem der etwas spendet....aber ich bitte auch darum: teilt...teilt..und teilt diesen Betrag so oft es geht.... auf Facebook...Insta...alle die es teilen sollen es weiter teilen.... vielleicht schaffe ich es so meinen Traum zu verwirklichen... 

 

Herzliche Grüße 

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 500.000,00
0% / Noch 31 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.