Brust OP durch Herstellerrückruf | Spenden sammeln
 
 

Brust OP durch Herstellerrückruf

Hab durch die alten Allergan Implantate Brustkrebs die Implantate müssen raus

<p>Hab mir 2013 "sichere" Implantate einsetzen lassen. 2014 hab ich verschiedene Symptome bekommen Schwindel, Sehst&ouml;rungen, Magen und Zw&ouml;lffingerdarm Entz&uuml;ndungen Herzrasen usw. hab eine Odyssee bis letzte Woche durch. Nachdem ich seit 3 Wochen schmerzen in der Brust habe und ich das googeln anfing musste ich feststellen das Allergan vor 1,5 Jahren die Implantate vom Markt nahm das sie Krebs verursachen. Bei der rechten Brust hab ich eine Delle. Ich muss nun eine Klinik finden die mit die Implantate mit Kapsel raus nimmt. Leider kann ich mir das nicht mehr finanziell leisten. Ich bin dreifache Mami. Und seit Tagen nur noch am weinen. Ich f&uuml;hlte mich fr&uuml;her schon als junge und dann seit 2013 endlich als vollwertige Frau. Bitte helft mir ich wei&szlig; das es schlimmere F&auml;lle gibt dennoch hab ich Angst das ich Schl&auml;uche hab wenn die implis raus sind und ich wieder beim Brett bin. Ich m&ouml;chte mich nicht psychisch wieder so einkesseln das meine Kinder hinten anstehen und darunter leiden m&uuml;ssen das ich nicht mehr vor die T&uuml;r gehe. Die Krankenkassen zahlt nicht die herausnahme. Da ich das damals auf eigene Faust gemacht hat. Nur hatte ich 2015 die Trennung vom Papa der 2 gro&szlig;en und war dann im Frauenhaus. Nun stehe ich im Leben mehr oder weniger. Die Symptome sind so schlimm das ich seit Oktober krank geschrieben bin. Hab keine Kraft mehr. Im Dezember wurde zus&auml;tzlich schon ein Tumor in der Hypophyse gefunden. Ich kann nur hoffen das das echt nicht alles durch die Implantate kam. &nbsp;Bitte helft mir ich wei&szlig; nicht mehr weiter. Danke euch.&nbsp;</p>

Aileenchen
24-04-2020

 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 6.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.