Bounty, Französische Bulldogge möchte leben! | Spenden sammeln
 
 

Bounty, Französische Bulldogge möchte leben!

Schon 3 Operationen nach einem gebrochenen Bein, Viel Leid, Trauer, Sorgen und Schmerzen.

Sehr geehrte Spender und Spenderinnen,

bei dieser Aktion geht es um unsere nicht mal ein ein Jahr alte französische Bulldogge namens "Bounty". Sie hat sich ein Bein gebrochen, auf Grund einer angebornen Fehlstellung in ihren Vorderbeinen. Selbstverständlich sind wir mit ihr sofort zum Tierarzt gefahren und sie wurde direkt in einer Klinik operiert.

Da ihre Knochen noch viel zu dünn sind und sie noch mitten im Wachsum steckt, wurde der Bruch mit Schrauben fixiert. Doch diese lösen sich nun ständig wieder, da ihre Knochen zu instabiel sind und sie sich zu viel bewegen möchte, was man einem sehr aufgewecktem Babyhund ja auch nicht übel nehmen kann.

Nun hat sie bereits ihre 3. OP hinter sich und diese auch super über standen. Sie ist nach jeder OP immer wieder fit und fröhlich. Doch die meiste Zeit verbringt sie nun allerdings in einer Transportbox, damit sie ihr Bein ruhig hält, aber natürlich muss jeder Hund auch mal raus und braucht auch Kuscheleinheiten. Doch nun ist es wieder so, dass ihr Bein stark entzündet ist und der Bruch immer noch nicht verheilt ist. Es gibt die letzte Chance auf eine OP und weitere Schmerzmittel, vielleicht sogar auf eine stationäre Aufnahme in der Klinik, doch die Prozedur ist nicht nur aufwendig, sondern auch sehr kostenintensiv.

Anfang 2020 kam schon unser Pferd (27) für mehrere Tage in die Klinik wegen einer komplizierten Kolik. Die Tierarztkosten für Großtiere sind ebenfalls sehr groß und nun bekam unsere kleine Bounty auch schon 3 OPs. Die Kosten für eine weitere OP können wir alleine nicht leisten, ohne diese wird unsere Bounty es aber nicht schaffen.

Was genau wir für eine stationäre Aufnahme noch leisten müssen, wissen wir noch gar nicht, der Preis dafür übersteigt wahrscheinlich jegliche Vorstellungen.

Aber den drei Kindern den Hund wieder nehmen zu müssen und einen nicht mal ein Jahr alten, so lebensfrohen, liebenswerten Hund in den Himmel zu schicken, soll keine Option sein!

Deshalb hoffen wir hier nun auf Unterstützung von Ihnen allen, um endlich das Leiden unserer ganzen Familie und die quälenden Schmerzen unser Bounty zu beenden.

Ganz herzlichen Dank an alle die uns helfen und ganz liebe Grüße von uns

drei Kindern Anny, Josy & Levy und von Mutter Gesine & Oma Heinke!



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

5 Spenden
€ 75,00
Ziel: € 3.546,00
2% / Noch 7 tagen