Biogr. um Teenager davon abzuh. Drogen zu konsum.

Biogr. um Teenager davon abzuh. Drogen zu konsum. | Spenden sammeln
 
 

Ich heiße Dietmar Fehrens und bin gelernter Koch. Doch genau hier bagann sich schon der erste Haken zu bilden, denn ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass auch dieser Beruf daran Schuld war, dass ich mit etwa 22 Jahren drogensüchtig wurde. Nun habe ich mit 52 Jahren meine Autobiographie geschrieben, indem es mein größtes Anliegen ist, Jungendliche davon abzuhalten mit dem Konsum von Drogen aller Art zu experimentieren, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie die Krankheit Drogensucht einen zu Sünden aller Art verführt. Ich habe gelogen, betrogen und und und. Ich könnte das Spektrum an Sünden hier beliebig fortführen, doch das habe ich in meiner Autobiographie schon ausführlich getan. Desweiteren habe ich auch schon den Paramonverlag und diverse Andere angeschrieben und ihnen mein Manuskript zukommen lassen. Schon nach 9 Tagen kam auch schon die erfreuliche Nachricht, mich als Autoren begrüßen zu wollen. Doch genau hier ist auch schon der nächste Haken, denn kein Buch verkäuft sich ohne Werbung und natürlich würde der Buchdrück auch ein wenig kosten.

Eines weiß ich zu 100%, und zwar, dass das Buch sehr gut und lehrreich geworden ist, da ich ja genau wußte von was ich da schreibe und zwar durch meine eigenen Erfehrungen mit Drogen aller Art. Drogensucht ist eine Krankheit, die ich meinem schlimmsten Feind nicht wünsche und auch wenn ich weiß, dass ich für Gott kein Vorzeigechrist bin, habe ich in meinem Buch auch den Glauben an Gott nicht zu kurz kommen lassen und ich wohl allein durch seine Gnade noch am Leben bin, was mir durchaus bewußt ist.

Da der Paramonverlag für Werbung, Buchdruck für anfangs 25000 Bücher, zusätzliche Verbreitung von E- Books usw. rund 5900 Euro beanschlagt möchte ich sie hiermit bitten mir mit Beträgen von- bis etwas weiter zu helfen um meinen Wunsch zu verwirklichen. Ich hoffe sehr, dass sie mir hier weiterhelfen könnten, da mir nichts mehr am Herzen liegt, als Menschen diesen Weg, den ich gehen musste, anderen zu ersparen.

Egal mit welchem Betrag sie mir helfen könnten, natürlich würde jeder von Ihnen auch schon im vorraus ein Manuskript erhalten.

Dazu kommt erschwerend, dass ich in Frankfurt lebe, der Hauptstadt der Droge Crack und hätte ich nicht zum Glauben an Gott gefunden, wäre ich wohl noch heute Tag für Tag im Frankfurter Bahnhofsviertel unterwegs, wo Menschen für einen Crackstein für 5 Euro schon zu Tode gekommen sind. In meiner Autobiographie bezeichne ich dieses Viertel oft als SODOM ODER GOMMORHA, wo gefühlte 80 % der Menschen ihr Herz und ihre Seele für Drogen verkauft haben. Wenn ich durch mein Buch nur einen Jugendlichen dazu bewegen kann die Finger von Drogen zu lassen, hätte ich mein Ziel schon erreicht und sie können mir durch Ihre Spende dabei helfen

Gott segne Sie

 

Ihr Dietmar Fehrens

 

PS: Weitere Bücher werden folgen, da ich in der Schriftstellerei meine Berufung gefunden habe



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 6.000,00
0% / Noch 128 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.