Berufliche Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung | Spenden sammeln
 
 

Hallo,

meine Geschichte fängt 1998 an. Ich lernte meinen Mann kennen und bald heirateten wir. Wir waren 23 Jahre ein Paar, in guten wie in schlechten Zeiten. Aus gesundheitlichen Gründen konnte mein Mann bald nicht mehr arbeiten und somit war ich die Alleinverdienerin für unsere 4-köpfige Familie. Da waren berufliche Wünsche/Weiterbildungen nicht drin. Einfach arbeiten, um den Lebensunterhalt zu sichern. 2017 verunglückte dann mein Mann auch noch schwer mit dem Motorrad. Seitdem war er ein Pflegefall. Ich ging vollzeit arbeiten, pflegte ihn und kümmerte mich um den Haushalt und unsere beiden Kinder. Im Juli 2021 ist er an den Folgeerkrankungen des Unfalls verstorben. Ich bin daraufhin mit Burnout zusammengebrochen und war viele Monate krankgeschrieben und meine beiden Jungs verloren ebenfalls den Boden unter den Füßen. Sie aufzufangen war ebenfalls nicht einfach.

Doch nun geht es ums allen wieder gut. In der Reha, die ich in Anspruch nehmen durfte, entwickelte ich, mit Hilfe der Therapeuten, neue Ideen, wie es auch beruflich weiter gehen kann und es kam wieder ein langjähriger Traum in mir hoch,  mich weiterzubilden. Dies wäre durch den gesundheitlichen Zustand meines verstorbenen Mannes früher nie möglich gewesen. Bis zum Tod meines Mannes arbeite ich im betreuten Einzelwohnen für psychisch und suchtkranke Menschen. Die Arbeit mit Erwachsenen macht mir unglaublich Spaß. Da ich aber "nur" gelernte Erzieherin bin, möchte ich gerne auf meiner Berufserfahrung aufbauen und ein Studium dranhängen. 

Ich möchte deshalb hier Geld sammeln, um mir endlich  meinen großen Wunsch eines nebenberuflichen Fernstudiums verwirklich zu können. Leider falle ich aktuell durch alle Raster (die eine Hochschule hat Aufnahmekriterien, die ich erst in 2 Jahren erfüllen kann, wenn ich diese dann hätte, bin ich 2 Jahre über dem max. Antragsalter für einen Studienkredit der kfw, für die andere Hochschule wird kein Studienkredit genehmigt. AufstiegsBaFög ist, laut meinem zuständigen Sachbearbeiter auch nicht möglich, hier müsste ich gerichtlich klagen und das zieht sich über viele Monate. Die Erfolgschancen sind hierbei aktuell unklar. Ich bin am Ende meiner Ideen und so stieß ich auf diese Seite.

Ich benötige insgesamt für alle Kosten, incl. Prüfungsgebühren  3500 €. Es wäre genial, wenn ich auf diesem Wege wenigstens einen Teil der benötigten Summe zusammenbekommen würde. 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mein Anliegen durchzulesen. 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 3.500,00
0% / Noch 94 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.