a special place for special people

a special place for special people | Spenden sammeln
 
 

Hallo Ihr da draußen,

 

Mein Name ist Jan, ich bin 40 Jahre alt, habe keine Kinder und lebe in einer festen Beziehung.

 

Ich Arbeite seit 10 Jahren im sozialen Bereich und mit Menschen mit Behinderung. Meine Aufgabe besteht darin diesen Menschen ein halbwegs normales Leben zu ermöglichen und eine Art Routine in Ihr Arbeitsleben auf dem zweiten Arbeitsmarkt zu bringen. 

 

Ich bin gelernter Koch, hatte aber irgendwann die Nase volle bis Spät in die Nacht zu Arbeiten. Ich wollte immer was im sozialen Bereich machen und nun Koche ich in einer Werkstatt zusammen mit einer Gruppe behinderten Menschen täglich rund 1500 Essen für Schulen und Kindergärten. Sie leisten täglich für ihre Umstände enorm gute Arbeit! Dies ist aber nur ein kleiner teil für das was Menschen mit Behinderung in ganz Deutschland leisten. 

 

Für diese Menschen ist es elementar wichtig wahr genommen zu werden, auf deren Bedürfnisse einzugehen und Ihnen Sicherheit im Alltag zu geben.

 

Diese Aufgabe erfüllt mich täglich mit Spaß und ich machen diesen Job echt gern.

 

Meine Partnerin und Ich sind sehr Reise begeistert und mindestens einmal im Jahr geht es für uns auf Entdeckungstour quer durch die Welt. Dabei merken wir immer wieder wie wichtig es ist Abstand vom Alltag, innere Ruhe und Erholung vom daily business zu finden. 

 

Wenn ich dann nach solchen Reisen wieder in den Betrieb komme und erzähle, dass es sehr schön war, gucke ich allerdings meist in traurige Gesichter und höre nur zu oft" Du hast es gut, das würde ich auch gern mal machen".

 

Auch Menschen mit Behinderung haben in meinen Augen ein Recht darauf einen Urlaub zu genießen, der in einem sicheren Umfeld stattfindet und der perfekt auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist, ohne Barrieren oder Stolpersteine.

 

Leider ist es in vielen Ländern Europas immer noch so, das es kaum bis gar keine behindertengerechten Ferienunterkünfte gibt und die, die vorgeben Behindertengerecht zu sein sind es dann doch meistens eher nicht. Denn allein mit einer Rampe für Rollstuhlfahrer ist es nicht getan.

 

Nun kommen wir endlich an den Punkt wo ich Euch erzählen möchte, warum ich diese Kampagne starte und welche Vision ich mit Eurer Hilfe verwirklichen möchte.

 

Wie der Name dieser Kampagne schon verrät, möchte ich einen speziellen Ort für spezielle Menschen schaffen, und zwar in Griechenland. In Spanien gibt es ein ähnliches Projekt, welches ich schon selbst zweimal besucht habe.

 

Warum grade Griechenland? 

 

Griechenland ist ein sehr tolerantes und gastfreundliches Land mit einer uralten Kultur, wunderschöner Natur und tollen Stränden. Zudem ist Griechenland ein Garant für tolles Wetter mit mediterranem Klima von Anfang Mai bis Oktober.

 

Zumal sind Flüge nach Griechenland recht erschwinglich.

 

Nach erfolgreicher Kampagne die zum 31.12.2023 endet, möchte ich ein Grundstück in Griechenland erwerben. Ich denke dabei an die Insel Kreta oder Kefalonia. Genau auf diesem Grundstück möchte ich mit Eurer Hilfe ein Urlaubsparadies für Menschen mit Behinderung schaffen welches nicht nur für den kleinen Geldbeutel, sondern auch optimal auf die Bedürfnisse behinderter Menschen ausgelegt ist.

 

Ein großes Barrierefreies Haus die "Villa Hope" mit freundlich und offen gestaltenden Bereichen mit Terrasse, Garten, Pool und blick auf das Meer, für Reisegruppen bis 20 Teilnehmern und deren Begleitperson.

 

Der Pool soll dabei natürlich eines der Highlights werden. Dieser ist speziell dafür ausgerichtet auch Rollstuhlfahrern oder gehbehinderten Menschen einen problemlosen einstieg mittels Rampe und Kran zu ermöglichen.

 

Alle Zimmer sollen als Doppel oder Einzelzimmer mit eigenem behindertengerechten Bad konzipiert sein, in dem Pflegebetten natürlich nicht fehlen dürfen.

 

Eine große offene voll ausgestattete Küche lädt dazu ein gemeinsam die Kulinarik des Landes zu erforschen!

 

Apropos erforschen, natürlich benötigen wir auch 2 - 3 Transporter mit Rampe, die den Reisegruppen optional zur Verfügung gestellt werden können um Einkäufe, Ausflüge und Touren zu unternehmen.

 

Wie Ihr merkt habe ich konkrete Vorstellungen davon wie dieses Projekt aussehen soll. Dafür benötige ich allerdings Eure Hilfe, denn das Ganze wird sehr, sehr viel Geld kosten, welches ich nicht habe. Bitte unterstützt mich dabei, werbt für dieses Projekt, macht darauf aufmerksam und Spenden Sie was Sie können. Jeder Euro zählt! 

 

Ich werde in den kommenden tagen auf den einschlägigen Social Media Plattformen die Medien Präsenz aufbauen um Euch und viele andere auf dem Laufenden zu halten.

 

Vielen Dank an alle

 

Euer Jan

Jan Kaufmann
24-06-2022

Die Aktion ist nun auch auf Facebook online! Ihr findet die Seite unter @aspecialplaceforspecials.

Ich bin guter Dinge das die Kampagne bald ins Rollen kommt.

Instagram und Twitter sind in Arbeit!

Euch allen ein schönes Wochenende.

Euer Jan


3 Spenden
€ 70,00
Ziel: € 1.500.000,00
0% / Noch 451 tagen