2. Chance for the last Familie Members | Spenden sammeln
 
 

2. Chance for the last Familie Members

Seelen in Not

Die Wirtschaft geht den Bach runter, das Klima zerfrisst Körper und Geist und der Lockdown gab uns den Rest!

Von der Familie blieb kaum noch jemand übrig, nach dem verzweifelten Suizid meiner Mutter und nun auch noch Bruder, ging durch einen tragischen Unfall, auch noch der Schwiegervater in Spee von uns und ließ meine Schiegermutter, die den elenden Quetsch-Tod ihres Mannes, unter seinem Auto miterleben musste, ohne helfen zu können, von uns. Mein Schwiegervater legte sich auf die Gleise und hinterließ mein Frauchen traumatisiert. Deutschland fordert seine Opfer!

Im Laufe der Jahre begann zusätzlich mein Körper mehr und mehr unter dem Klima zu leiden und wir wurden alle sehr abhängig von sonnigen Tagen, um uns wieder lebendig zu fühlen. Auch meine Ärztin ist überzeugt, ich sollte in besseres Klima auswandern. Doch leichter gesagt als getan.

In Deutschland, werden wir nie mehr glücklich! Dafür haben wir hier zu viel verloren und gelitten!

Doch nun zwangen mich Lockdown und Verträge, nach mehreren Jahren auch noch zum Absprung, um eine Insolvenz zu vermeiden. Ich weiß nicht, wie ich meine Familie, unter diesen Bedingungen noch ernähren, oder wieder glücklich bekommen soll, wenn wir nicht in die Sonne ziehen und hoffnungsvoll wieder aufleben können. Fern ab von all den schmerzhaften Erinnerungen und der drohenden Rezession in Deutschland.

Wir alle leben nur einmal und jeder sollte die Chance bekommen glücklich zu leben und eines Tages zufrieden von dieser Welt zu gehen!

All diese Verluste und Rückschläge im Leben haben uns nun bewogen der Heimat den Rücken zu kehren und uns ein Land in der Sonne zu suchen, in dem wir nahezu täglich unsere volle Dröhnung Sonne erhalten und wieder leben können! Gern auch günstiger als in good old Germany.

Ein Problem aber gibt es noch. Das größte! Unsere Herzen schlagen für Tiere und folgende müssen mit:

Unsere Hunde und Katzen sind unser Kinderersatz (inkl. Flaschenaufzuchten)! Niemals könnte ich sie zurück lassen! Sie würden es gar nicht verstehen. Statt dessen würden sie seelisch zu Grunde gehen, nichts mehr fressen und vermutlich verenden! Sie waren nie ohne uns!
Das kann ich ihnen nicht antun und das würde keiner von uns jemals ertragen! Das gilt auch für meine Schwiegermutter und ihre 2 kleinen Vierbeiner!

Sie müssen mitkommen können!

Ziele sind, endweder Afrika, oder Südamerika. 

Vor Ort möchte ich mit meinen verbliebenen Ressourcen wieder ins Geschäft einsteigen und mein Unternehmen neu gründen. Auch meine Frau könnte dort ihren Traumjob ausüben. 
Leider bedarf dies Kapital, welches ich nun nicht erwirtschaften darf. Desweiteren wird der Lockdown meine Ersparnisse auffressen und was dann noch bleibt ist unklar.

Dieser Hilferuf ist blanke Ausweglosigkeit und die kalkulierte Summe könnte gerade genügen, um uns in einem anderen Land wieder eine Existenz aufzubauen, uns in diesem Land zu integrieren (inkl. Sprachkurse - Englisch genügt in diesen Ländern leider nicht), alle Tiere medizinisch versorgen und mitzunehmen zu können und dann noch keine Last für das Gastland darzustellen, bis das Geschäft angelaufen ist!
Ich werde nun verkaufen was ich kann und was nicht mitkommen wird, darf hoffentlich bald wieder phasenweise arbeiten, um etwas zur Seite zu legen, aber für den Rest, so bedaure ich, brauchen wir Hilfe von Menschen mit Herz, Verständnis und bestenfalls dickem Portmonait. Die Schmach ist mir leider gegeben, aber wir sind verzweifelt und in Deutschland sehen wir keine Hoffnung mehr.

Die Summe ist hoch, doch für drei erwachsene Menschen, 5 Chihuahuas (2 davon leben bei der Schwiegermutter) und 5 Katzen, den Hausrat und die Einrichtung fürs Studio, die Behandlungen, unsere Impfungen, Flüge und Dokumente, für eine Wohnung und Geschäftsraum etc., könnte es gerade so genügen, um in unserer neuen Wahlheimat durchstarten zu können.
Es wäre traumhaft, wenn wir unser Ziel mit eurer Hilfe erreichen können. 
Bestenfalls schaffen wir es noch im Jahre 2021 Deutschland den Rücken zu kehren und optimistisch in die Zukunft abzuheben!

Wir wünschen euch allen ein gesegnetes Weihnachten, einen unfallfreien Rutsch ins Jahr 2021 und bleibt alle gesund! 

Ps.: Fotos provisorisch und auf die Schnelle rausgesucht worden. Aus Schamgefühl heraus, wollen wir unsere eigenen Gesichter aber ungern zeigen.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

1 donatie
€ 10,00
Ziel: € 40.000,00
0%